rhw-jubilaum

Produktneuheiten auf der Messe Altenpflege

Zum zweiten Mal findet nach 2022 vom 23. bis 25. April 2024 die Messe Altenpflege in Essen statt (davor im Wechsel Hannover und Nürnberg). Über 500 Aussteller zeigen Produktneuheiten auf der Messe Altenpflege in den Hallen 5, 6, 7 und 8 des Essener Messegeländes neueste Produkte, Trends und Dienstleistungen für die stationäre und ambulante Pflege.

Die ALTENPFLEGE ist die führende Veranstaltung der Pflegewirtschaft und richtet sich vornehmlich an Führungskräfte, Pflegedienstleiter, Betreiber von ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen sowie professionelle Pflegekräfte. Sie ist unterteilt in die Themen Pflege & Therapie, Beruf & Bildung, Verpflegung & Hauswirtschaft, IT & Management sowie Raum & Technik.

Damit Sie sich besser zurechtfinden, hier der Überblick über die Hallen und Produktneuheiten auf der Messe Altenpflege.

Halle 5 – Verpflegung & Hauswirtschaft

Hier finden die Besucher Pflegehilfsmittel, Pflegegeräte, Alltags- und Mobilitätshilfen, Dekubitusprophylaxe, Verbrauchsgüter, Rehabilitationstechnik und vieles mehr. Ebenfalls in Halle 5 ist Verpflegung & Hauswirtschaft. Im Mittelpunkt stehen Kücheneinrichtungen, -geräte und -bedarf, Wäsche und Bekleidung, Ernährung, Desinfektion und Reinigung, Wäschereieinrichtungen zur Geräte- und Textilreinigung. Wir berichten hier zu dem Thema.

Halle 6 – IT & Management

Hier präsentieren sich internationale Marktführer aus den Bereichen Informationstechnologie, Datenverarbeitung, Organisation und Verwaltung. Außerdem ist die Halle Standort der Sonderbereiche AVENEO – Raum für Innovationen, der hier integrierten Start-Up-Challenge sowie FOKUS Fuhrpark mit innovativen Mobilitätslösungen und effizientem Fuhrparkmanagement. AVENEO zählt seit vielen Jahren zu den Highlights der ALTENPFLEGE. Hier werden von Start-ups und Hochschulen herausragende Ideen, Produkte, Dienstleistungen und Geschäftskonzepte der Zukunft präsentiert. Im Rahmen von AVENEO findet auch in diesem Jahr erneut die Start-Up-Challenge statt, bei der junge Unternehmen, Gründer und Hochschulen neueste Entwicklungen präsentieren.

Halle 7 – Raum & Technik

Hier stehen Haus- und Kommunikationstechnik im Mittelpunkt, es geht um Facility-Management, Energie, Logistik, Architektur u.v.m.

Halle 8 – Beruf & Bildung

Die Besucher haben hier die Möglichkeit, sich über Aus-, Fort- und Weiterbildung in der Pflegewirtschaft zu informieren, mit Verbänden, Einrichtungen und Institutionen in den Kontakt zu treten, darüber hinaus gibt es ein großes Angebot an Fachliteratur.

Programm der Hauswirtschaft steht

Die Deutsche Gesellschaft für Hauswirtschaft (dgh) und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben auch wieder an allen Tagen ein Programm zusammengestellt, das kostenlos zu besuchen ist. Folgende Themen gibt es in den drei Tagen. rhw management hat pro Tag drei Highlights für Sie herausgesucht:

Dienstag, 23. April 2024

11.00 Uhr Offene digitale Lernressourcen für die Hauswirtschaft

13.40 Uhr So gelingen multiprofessionelle Teams

15.00 Uhr Die Küche ist das Zentrum für Genuss

Mittwoch, 24. April 2024

10.40 Uhr Soziale Nachhaltigkeit: Potenziale für Küche, Hauswirtschaft und Pflege

13.20 Uhr Qualifizierungskonzept für Alltagsbegleiterinnen

15.00 Uhr Smart Home in der Hauswirtschaft

Donnerstag, 25. April 2024

10.20 Uhr Finanzielle Konzepte für ambulant betreute Wohngemeinschaften

10.40 Uhr Erfahrungen aus sechs Jahren klimafreundlich pflegen

14.00 Uhr Gesund und nachhaltig essen im Alter: Lohnt das noch?

Messekongress mit Lauterbach

Auch der ALTENPFLEGE Messekongress wieder die Bühne für praxisnahe Einblicke in die Welt der Altenpflege bieten. Der Kongress, der begleitend zur Messe stattfindet, erwartet in diesem Jahr rund 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der gesamten Hauswirtschafts- und Pflegebranche. Eröffnet wird der Kongress von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD), der über die aktuellen Entwicklungen und die zukünftigen Herausforderungen in der Pflegepolitik sprechen wird.

Am Vormittag stehen auf der großen Bühne des Kongresszentrums hochkarätige Vorträge und Diskussionen zu politischen und strategischen Themen rund um die Altenpflege im Mittelpunkt. Dabei werden Fragen zur Pflegepolitik, zur Personalbemessung, Digitalisierung und Nachhaltigkeit erörtert.

Am Nachmittag finden die interaktiven Masterclasses statt, bei denen die Expertinnen und Experten in bis zu sieben parallel laufende Sessions praxisnahes Wissen zu Management, Pflegepraxis und anderen relevanten Themenbereichen vermitteln.

Dr. Dominik Wagemann, Verlagsleiter bei Vincentz Network: „Da die erste Altenpflege in Essen noch stark im Schatten der Corona-Pandemie lag, freuen wir uns umso mehr, in diesem Jahr nach Essen zurückzukommen und die Branche der professionellen Altenhilfe an die Ruhr zu holen. Essen ist aufgrund seiner Lage und dem damit verbundenen Einzugsgebiet der optimale Standort für die Leitmesse.“

RoB/Red

www.altenpflege-messe.de

Titelfoto: Deutsche Messegesellschaft/Vincentz Network/Altenpflege

Lesen Sie auch: Rational AG Umsatz von 1,1 Milliarden Euro

ALTENPFLEGE Messeneuheiten 2024 in Essen

(Produktneuheiten auf der Messe ALTENPFLEGE: Noch mehr in Kürze, wird laufend aktualisiert, Reinschauen lohnt sich immer wieder)

Airflow Essenta von Bauscher: Das erste Klinik-Porzellan mit farbiger Glasur


Airflow Essenta ist das erste Klinik-Porzellan mit farbiger Glasur. Das dezente Grau der Glasur ist bewusst gewählt: Es passt gut zu allen Tablettfarben und harmoniert bestens mit dem wechselnden Speisenangebot im Tageslauf, so dass die Artikel multifunktional für alle Mahlzeiten morgens, mittags und abends einsetzbar sind. Das grau glasierte Hartporzellan hat die gleichen Vorteile wie das weiße Hartporzellan von Bauscher: Die Oberfläche ist hygienisch dicht und extrem schnittfest.

Mit den Porzellanartikeln von Airflow lassen sich Tabletts attraktiv gestalten – das Design mit seinem charakteristischen und markanten Bogen macht die appetitliche Präsentation einer Mahlzeit einfach. Die Farbvariante in einem warmen Grau verbessert die Wahrnehmbarkeit der Artikel und verleiht Tassen, Tellern und Schalen auch einen wohnlichen Charakter.
Die Farbe Grau wird oft auch mit Würde und Erneuerung in Verbindung gebracht – Themen, die auch im Klinik- und Pflegebereich eine wichtige Rolle spielen. Mit der Kollektion Airflow Essenta überträgt Bauscher diese Themen auf das Porzellan und macht den würdevollen Umgang in der Einrichtung für Patienten und Gäste sichtbar.
Durch die bogenförmigen Aussparungen entstehen im gestapelten Zustand schmale Lüftungsöffnungen. Das ermöglicht
einen einfacheren Luftaustausch, so dass das Porzellan nach dem Spülen schneller trocknet. Durch den verbesserten Luftaustausch werden Auskühl- und Aufheizzeiten verkürzt, was ebenfalls eine Zeitersparnis für das Personal bedeutet.
www.bauscher.de

„Gastro“-Marke von frischli übernommen

Seit Oktober 2023 werden die Produkte der Marke „Gastro“ über frischli angeboten. Mit dem Kauf der Marke von der Unternehmensgruppe Theo Müller stocken die frischli Milchwerke ihr Sortiment an haltbaren Molkereiprodukten und Desserts um eine Range an frischen Molkereiprodukten in Großgebinden und Becherportionen auf.

Die Produkte dieses Frischesortiments werden nun unter der Marke „Gastro frischli“ angeboten.

Das Frischesortiment „Gastro frischli“ umfasst verschiedene Basisprodukte wie Naturjoghurt, Quark, Buttermilch und Sauermilchprodukte, Kräuterquark, Fruchtjoghurts und Fruchtquarks sowie diverse Desserts in Einzelportionen. Die rund 40 Produkte werden mit den gleichen Rezepturen wie bisher hergestellt und sind über die gewohnten Vertriebskanäle erhältlich.

Hinzu kommt: Im Herbst 2021 wurde das Molkereiprodukteangebot um eine pflanzenbasierte Range mit einer Vielfalt an Desserts und Milchalternativen auf Haferbasis ergänzt. Mehr dazu erfahren Sie auf der Messe Altenpflege (Halle 5 Stand H37)

www.frischli.de

Foto: frischli

Miele: Firmenjubiläum mit Sonderkonditionen

2024 wird Miele 125 Jahre alt und feiert das Firmenjubiläum mit Sonderkonditionen, von denen auch Hoteliers und Gastronomen profitieren. Einen Vorgeschmack gibt es auf dem Messestand. Hier stehen innovative Lösungen für Küche und hauseigene Wäscherei im Mittelpunkt. Mit dem Portal Miele MOVE stehen zudem Vernetzungsanwendungen zur Verfügung, die die bewährte Technik noch effizienter machen.

Hygienisch sauberes Geschirr, sogar im Programm „Super Kurz“ mit einer Laufzeit von nur fünf Minuten: Dafür stehen die Frischwasserspüler der Serie MasterLine von Miele, die für jede Programmphase frisches Wasser nutzen und mit hohen Temperaturen arbeiten. Damit entfernen sie nicht nur Verschmutzungen, sondern auch 99,999 Prozent der meisten Bakterien. Darüber hinaus zeichnet sich diese Baureihe durch eine überdurchschnittliche Viruswirksamkeit aus, bestätigt durch das goldene Virus-Siegel des Instituts für integrative Hygiene und Virologie – InFluenc_H.

Passend über ein großes Touch Display sind die MasterLine-Frischwasserspüler dadurch intuitiv und auch mit Handschuhen bedienbar. Dafür stehen zwei Steuerungen bereit, die schnellen Zugriff auf Favoritenprogramme und individuelle Anpassungen ermöglichen – über Klartext, Symbole und in 32 Sprachen. Alle Geräte sind mit dem Online-Portal Miele MOVE vernetzbar. Damit lässt sich zum Beispiel auf einem PC, Smartphone oder Tablet überprüfen, wie viele Geräte gerade im Einsatz sind. Außerdem ist direkt erkennbar, wie lange welches Gerät noch läuft und wie viel Energie es je Programmablauf benötigt. Reinigungschemikalien sind über eine direkte Verlinkung mit dem Miele Professional Shop bestellt.

Auch praktische Lösung für die maschinelle Reinigung von Mehrweggeschirr

Eine praktische Lösung für die maschinelle Reinigung von Mehrweggeschirr präsentiert Miele in Stuttgart ebenfalls: Becher und Bowls werden in neuen Körben und Einsätzen sicher positioniert, hygienisch sauber und anschließend zuverlässig getrocknet. Für die optimale Trocknung von Kunststoffgeschirr, das Wärme nur kurz speichert, sorgen in allen Geräten erhöhte Nachspül-Temperaturen.

Weitere Informationen über Jubiläumsangebote, Produkte und Serviceleistungen, beispielsweise zu Finanzierungs- und Leasingmöglichkeiten, gibt es live auf dem Miele-Messestand der Altenpflege in Essen (Halle 5, Stand H 50).

www.miele.de

Foto: Miele Professional

Perfekte Wäsche – das Aushängeschild eines guten Betriebes

Saubere Handtücher, glatte Tischwäsche, fleckenlose Stoffservietten und reinweiße Bettlaken – das ist das Markenzeichen von exzellenten Hotel- und Gastronomiebetrieben.

Marketingleiter Sebastian Hatz (links) und Geschäftsführer Uwe Stahl (rechts)

Mit der gewerblichen Wäschereitechnik von STAHL Wäschereimaschinen ist der Betrieb so ausgestattet, um die tägliche Wäsche optimal zu meistern. „Mit einer hauseigenen Wäscherei mit STAHL Wäschereimaschinen steigern Sie nicht nur Ihre Wirtschaftlichkeit, sind flexibler und sparen Zeit, Sie verbessern auch Ihre Kundenzufriedenheit“, so Geschäftsführer Uwe Stahl (rechts) (hier mit Sebastian Hatz vor der Frottier-Faltmaschine).
Die Profi-Waschmaschine ATOLL eignet sich beispielsweise für alle anfallenden Textilien in Hotellerie & Gastronomie. Die Individualisierungsmöglichkeiten – von der Größe über Waschprogramme und Steuerung – machen die Maschine anpassbar für jeden Betrieb. Für das schnelle Finish der Tisch- und Bettwäsche sorgen die Muldenmangeln. Das STAHL-Sortiment umfasst kompakte Muldenmangeln bis hin zu Einpersonenmangeln (Altenpflege Halle 5, Stand E 40)

stahl-waeschereimaschinen.de/loesungen/hotel-gastronomie/

Foto: Robert Baumann

P.E.G. mit Partnerlieferanten

Insbesondere Personalmangel, Kosten- und Effizienzdruck setzen Einrichtungen aus dem Pflegebereich zunehmend unter Druck, so die Aussage des Care Monitors 2023 von Roland Berger.

Die PEG mit ihren Partnerunternehmen in Essen 2024


Die Leitmesse der Pflegebranche fokussiert sich vom 23. bis 25. April 2024 in Essen auf Entwicklungen, Produkte und Dienstleistungen rund um aktuelle Herausforderungen der stationären und ambulanten Pflege.
Als Aussteller mit dabei ist auch die P.E.G. Einkaufs- und Betriebsgenossenschaft eG sowie ausgewählte Partnerlieferanten, namentlich Hügli, Kärcher und Rabmer. Am gemeinsamen Stand in Halle 5, G 15 werden an allen drei Messetagen Lösungen zu Themen wie Nachhaltigkeit, Energie, Digitalisierung, Innovationen und vieles mehr, präsentiert. Vorträge rund um die Themen Recruiting, Weiterbildung und Nachhaltigkeit runden das Standangebot ab.

Weitere Beiträge

Neu: Der „rhw-Werkzeugkoffer“

Neu: Der „rhw-Werkzeugkoffer“

Immer wieder wünschen Sie sich, liebe rhw-Leserinnen, Erweiterungen oder die Originaltabellen aus den rhw-Artikeln. Diesem Wunsch kommen wir nun nach mit unserem "rhw-Werkzeugkoffer". Im rhw-Werkzeugkoffer befinden sich...

mehr lesen
Die Interclean Amsterdam 2024 ist zurück

Die Interclean Amsterdam 2024 ist zurück

Vom 14. bis 17. Mai 2024 verwandelt sich Amsterdam erneut in die Hauptstadt der Reinigung und Hygiene. Hier kommt die Branche (im Wechsel mit der CMS Berlin) alle zwei Jahre zusammen. Die Interclean Amsterdam 2024 ist zurück!...

mehr lesen