rhw-jubilaum

Ausbildung zur Hauswirtschafterin (Fernlehrgang): 100 Euro sparen mit rhw!

Seit seiner Gründung im Jahr 2021 hat „Fokus Hauswirtschaft“ mit dem Angebot eines „Online-Vorbereitungslehrgangs für den Berufsabschluss zur staatlich geprüften Hauswirtschafterin“ einen Meilenstein erreicht. Die 100. Anmeldung zur Ausbildung zur Hauswirtschafterin (Fernlehrgang) ist eingetroffen. rhw-Leserinnen können ab sofort 100 Euro sparen.

Gegründet haben den Vorbereitungslehrgang René Rettig und Brigitte Weniger. Der Kurs bietet hauswirtschaftlichen Mitarbeitern die Möglichkeit, ihren Berufsabschluss online, also zeit- und ortsunabhängig sowie nebenberuflich nachzuholen. Von den etwa 15 bis 20 Teilnehmerinnen, die sich seitdem zur Prüfung angemeldet haben, hätten alle diese auch erfolgreich bestanden, so Rettig.

Teilnehmende schätzen die Möglichkeit, ihr Lerntempo selbst zu bestimmen. Sie können von überall aus lernen. Es gibt zudem keine aufwendige Fahrerei oder Dienstplanänderungen, die in Kauf genommen werden müssen. Diese Online-Ausbildung ist deutschlandweit anerkannt. Sie ist in der Form einmalig.

Nach dem Kurs kann sich mit dem Wissen zur Abschlussprüfung nach § 45.2 BBiG in den jeweiligen Bundesländern angemeldet werden. René Rettig: „Brigitte Weniger und ich haben zusammen über 50 Jahre Erfahrung in der professionellen Hauswirtschaft. Wir sind im Prüfungsausschuss tätig. Außerdem lassen wir die Erfahrungen der deutschen Meisterschaften für Auszubildende in der Hauswirtschaft in die Ausbildung einfließen. Wir üben so lange mit den Teilnehmenden, bis sie sich zu 100 Prozent sicher fühlen und die Prüfung dann mit hoher Sicherheit bestehen werden.“

Ausbildung zur Hauswirtschafterin: die Voraussetzungen

Eine Voraussetzung: Für die Zulassung zur Abschlussprüfung müssen mindestens 4,5 Jahre Berufspraxis in einem hauswirtschaftlichen Betrieb oder einem hauswirtschaftlichen Teilbereich eines Betriebes nachgewiesen werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob im Seniorenwohnheim, Krankenhaus, ambulanten Dienst oder Restaurant gearbeitet wurde. Das Führen des eigenen Haushalts, die Pflege naher Angehöriger oder eine Ausbildung in einem anderen Beruf können ebenfalls anerkannt werden.

Die 100. Teilnehmerin ist inzwischen dabei

René Rettig hat den Kurs im März 2024 durch die Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zertifizieren lassen, um die Qualität der Ausbildung für die Teilnehmenden weiter zu verbessern.

Streben Sie selbst als Quereinsteigerin den Abschluss zu Hauswirtschafterin nach § 45.2 BBiG an? Oder finden Sie, eine Ihrer Mitarbeiterinnen hätte das verdient? Dann können Sie ab sofort mit dem Code „rhw100“ 100 Euro sparen bei den Anmeldegebühren.

Weitere Informationen unter www.fokushauswirtschaft.de

Foto: Sam Lion

Das könnte Sie auch interessieren: 33. Deutsche Juniorenmeisterschaft Hauswirtschaft 2024 – hauchdünner Sieg für Bayern

Weitere Beiträge

Neu: Der „rhw-Werkzeugkoffer“

Neu: Der „rhw-Werkzeugkoffer“

Immer wieder wünschen Sie sich, liebe rhw-Leserinnen, Erweiterungen oder die Originaltabellen aus den rhw-Artikeln. Diesem Wunsch kommen wir nun nach mit unserem "rhw-Werkzeugkoffer". Im rhw-Werkzeugkoffer befinden sich...

mehr lesen
Linda Kraus: Von Triesdorf zur HWL im Heim

Linda Kraus: Von Triesdorf zur HWL im Heim

Linda Kraus ist seit fast zehn Jahren Hauswirtschafts- und Küchenleitung im Pflegezentrum St. Josef der Caritas Mannheim in Buchen-Waldhausen. Sie beschreibt in rhw praxis ihren Weg. Linda Kraus: von Triesdorf zur HWL im Heim,...

mehr lesen
Programm zur dgh-Jahrestagung 2024 steht

Programm zur dgh-Jahrestagung 2024 steht

Der Beirat "Lebenslanges Lernen Hauswirtschaft" der Deutschen Gesellschaft für Hauswirtschaft e. V. (dgh) hat jetzt das Programm zur dgh-Jahrestagung vom 25. bis 27. September 2024 veröffentlicht. Das Tagungsmotto lautet...

mehr lesen