rhw-management-hauswirtschaft-3-2024

Reinigung: „Kunstwerk“ aus Zürich

Reinigung fast schon als Kunstwerk: Das selbst gemalte Bild einer Erstsemester-Studentin der Fachschule für Hotellerie in Zürich geht gerade viral. Wir haben den Hintergrund dazu und dürfen es exklusiv in rhw management abdrucken.

Wie finden Sie dieses Bild? Wir von der rhw-Redaktion sind geflasht und haben dazu dutzende Likes auf rhw-Facebook erhalten! Hier mehr zum Hintergrund: Entstanden ist dieses kleine Kunstwerk im Unterricht von Hotelfachschülern in der Schweiz mit der Interims-Trainerin Judith Zimmermann und der Geschäftsführerin Mareike Reis von der Housekeeping Akademie.

Mareike Reis zu ihrem Engagement:

„Es bereitet mir eine immense Freude, an der Hotelfachschule Zürich die jungen Talente im Bereich Housekeeping zu unterrichten. Ich liebe es, mein Wissen und meine Erfahrungen mit den motivierten Studierenden zu teilen und sie auf ihrem Weg zu begleiten.
Es ist wirklich erfüllend zu sehen, wie sie ihre Fähigkeiten entwickeln und ihr Interesse an diesem Fachgebiet, meinem Herzensthema wächst. Ich unterstütze sie dabei, ihre Stärken auszubauen und ihnen das Selbstvertrauen zu geben, um in der Hotellerie erfolgreich zu sein.
Ich bin dankbar junge Talente im Bereich Housekeeping zu unterrichten. Es erfüllt mich mit Freude und Stolz, einen Beitrag zur Ausbildung zukünftiger Fachkräfte in der Hotellerie zu leisten und ihnen dabei zu helfen, ihre Leidenschaft für diesen Berufszweig zu entdecken und weiterzuentwickeln.“

Reinigung: „Kunstwerk“ aus Zürich entstand im ersten Semester

Das „Kunstwerk“ aus Zürich entstand von Studentin Alessandra Syz von der Hotelfachschule Zürich. Sie studiert im ersten Semester und hat zum Thema Housekeeping das Thema „zweistufiges Wischverfahren“ visualisiert. Die praxisorientierte Vollzeit-Ausbildung in Zürich geht über 6 Semester (berufsbegleitend über 7 Semester).

Übrigens: Ein weiteres Bild finden Sie bald in rhw management Ausgabe 1/2-2024 und zusätzlich bald im rhw-Werkzeugkoffer! Seien Sie gespannt – die neue Ausgabe erscheint am 2. Februar 2024.

Grafik: Alessandra Syz (mit frdl. Genehmigung der Housekeeping Akademie Lauchringen).


Weitere Beiträge

Neu: Der „rhw-Werkzeugkoffer“

Neu: Der „rhw-Werkzeugkoffer“

Immer wieder wünschen Sie sich, liebe rhw-Leserinnen, Erweiterungen oder die Originaltabellen aus den rhw-Artikeln. Diesem Wunsch kommen wir nun nach mit unserem "rhw-Werkzeugkoffer". Im rhw-Werkzeugkoffer befinden sich...

mehr lesen
Aus Altbrot wird Schnaps in Friedrichshafen

Aus Altbrot wird Schnaps in Friedrichshafen

Aus Altbrot wird Schnaps mit Bioethanol aus der Bäckerei. Und das ist der Grund: Rund 600.000 Tonnen Altbackwaren fallen jedes Jahr in Deutschland an. Diese können dann nicht mehr als Lebensmittel genutzt werden. Ein...

mehr lesen