zeitschrift-fuer-hauswirtschaft

Ramona Pop leitet vzbv-Bundesverband

Zum 1. Juli 2022 übernimmt Ramona Pop die Leitung des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) als Vorständin. Die derzeitige Vorständin Jutta Gurkmann widmet sich dann wie geplant wieder voll und ganz ihrer Aufgabe als Geschäftsbereichsleiterin Verbraucherpolitik.

Wolfgang Schuldzinski, Vorsitzender des Verwaltungsrats des vzbv: „Als erfahrene Politikerin und Führungskraft wird sie dem Verbraucherschutz in Deutschland eine starke Stimme geben. Ich danke Jutta Gurkmann, die den vzbv in einer Doppelrolle als Vorständin und Geschäftsbereichsleiterin in dieser Zwischenphase geleitet hat und noch bis zum Antritt von Ramona Pop leiten wird.“

Ramona Pop: „Ich freue mich sehr darauf, die Interessen und Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher vertreten zu dürfen. Gerade in Krisenzeiten ist ein starker Verbraucherschutz von hoher Bedeutung und gibt den Menschen Sicherheit.“

Ramona Pop war zuletzt bis Ende 2021 Bürgermeisterin von Berlin sowie Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe im zweiten Kabinett von Michael Müller. Die studierte Politologin war zudem mehr als zwanzig Jahre lang für Bündnis 90/Die Grünen Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses, davon sieben Jahre als Fraktionsvorsitzende der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus.

© Caroline Wimmer

Weitere Beiträge

Neu: Der „rhw-Werkzeugkoffer“

Neu: Der „rhw-Werkzeugkoffer“

Immer wieder wünschen Sie sich, liebe rhw-Leserinnen, Erweiterungen oder die Originaltabellen aus den rhw-Artikeln. Diesem Wunsch kommen wir nun nach mit unserem "rhw-Werkzeugkoffer". Im rhw-Werkzeugkoffer befinden sich...

mehr lesen
Aus Altbrot wird Schnaps in Friedrichshafen

Aus Altbrot wird Schnaps in Friedrichshafen

Aus Altbrot wird Schnaps mit Bioethanol aus der Bäckerei. Und das ist der Grund: Rund 600.000 Tonnen Altbackwaren fallen jedes Jahr in Deutschland an. Diese können dann nicht mehr als Lebensmittel genutzt werden. Ein...

mehr lesen