rhw-management-hauswirtschaft-3-2024

MdH: Mit jungem Team in die Zukunft

Der Bundesverband hauswirtschaftlicher Berufe MdH e.V. hat ein neues Führungsteam: Laura Fürtjes aus Kerken (Nordrhein-Westfalen) wurde auf der Delegiertenversammlung am 14. Mai 2022 in Herborn (Hessen) zur neuen MdH-Vorsitzenden gewählt. Sie löst damit die bisherige Vorsitzende Claudia Forster-Bard ab.


Die 28-Jährige neue erste Vorsitzende Laura Fürtjes ist Meisterin der Hauswirtschaft und arbeitet als Hauswirtschaftsleitung in einem Krankenhaus in Moers. 2017 hat sie den Landeswettbewerb der Hauswirtschaft in Nordrhein-Westfalen gewonnen. Sie sagt über ihren Beruf: „Hauswirtschaft ist für mich die perfekte Verbindung von praktischem Tun und Betriebswirtschaft“.


Edith Schmidberger (27) ist zweite Vorsitzende und hat einen Bachelor für Ernährung und Versorgungsmanagement. Sie organisiert die Durchführung der Deutschen Juniorenmeisterschaft Hauswirtschaft. Das wird sie auch weiterhin tun. Als Schatzmeisterin wurde Helga Zerb aus Lich (Hessen) wiedergewählt. Der insgesamt sechsköpfige Vorstand wird ergänzt durch Anne Jäckels aus Aschaffenburg (Bayern), Martina Krug aus Kirchheim (Hessen) und Sonja Hohmann aus Wendeburg (Niedersachsen).


„Mit Laura Fürtjes und Edith Schmidberger haben wir einen Generationenwechsel im Bundesverband MdH eingeläutet. Es macht mich stolz, dass neben den beiden mit Martina Krug ein drittes Vorstandsmitglied in der Vergangenheit an unseren deutschen Meisterschaften teilgenommen hat. Das zeigt, wie wichtig und nachhaltig unsere Nachwuchsförderung ist“, so die bisherige Vorsitzende Claudia Forster-Bard.


Der Bundesverband hauswirtschaftlicher Berufe MdH e. V. feiert in diesem Jahr sein 40. Jubiläum als Berufsverband für alle hauswirtschaftlichen Fachkräfte in Praxis, Ausbildung und Lehre. Der Verband fördert Nachwuchs- und Führungskräfte in der Hauswirtschaft durch Fort- und Weiterbildung und ist Veranstalter der Deutschen Juniorenmeisterschaften Hauswirtschaft. Dieser Wettbewerb kürt jedes Jahr die beste Auszubildende/den besten Auszubildenden in der Sparte Hauswirtschaft.

Die 32. Deutschen Juniorenmeisterschaften Hauswirtschaft sind in Präsenz im Frühjahr 2023 in Bremen vorgesehen.

www.bundesverband-hauswirtschaft.de

Bildunterschrift untere Reihe von links: die neuen MdH-Vorsitzenden Edith Schmidberger (27) und Laura Fürtjes (28),
obere Reihe von links nach rechts: Helga Zerb, Martina Krug, Sonja Hohmann und Anne Jäckels (Foto: MdH)

Weitere Beiträge

Neu: Der „rhw-Werkzeugkoffer“

Neu: Der „rhw-Werkzeugkoffer“

Immer wieder wünschen Sie sich, liebe rhw-Leserinnen, Erweiterungen oder die Originaltabellen aus den rhw-Artikeln. Diesem Wunsch kommen wir nun nach mit unserem "rhw-Werkzeugkoffer". Im rhw-Werkzeugkoffer befinden sich...

mehr lesen
Aus Altbrot wird Schnaps in Friedrichshafen

Aus Altbrot wird Schnaps in Friedrichshafen

Aus Altbrot wird Schnaps mit Bioethanol aus der Bäckerei. Und das ist der Grund: Rund 600.000 Tonnen Altbackwaren fallen jedes Jahr in Deutschland an. Diese können dann nicht mehr als Lebensmittel genutzt werden. Ein...

mehr lesen