rhw-management-hauswirtschaft-3-2024

Kostenfreie Beratung für die Gemeinschaftsverpflegung

Sie arbeiten in Baden-Württemberg? Dann gibt es für Sie ein besonderes, kostenloses Angebot. Das Landeszentrum für Ernährung unterstützt Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung bei der Etablierung eines gesundheitsfördernden, genussvollen und nachhaltigen Verpflegungsangebotes.

Für die individuelle Unterstützung vor Ort bietet das Landeszentrum für Ernährung nun für alle Akteure der Gemeinschaftsverpflegung der Bereiche Kita und Schule, Hochschule und Betriebe sowie Kliniken und Senioreneinrichtungen in Baden-Württemberg ein kostenloses Beratungsangebot an.

Dafür wurden vom Landeszentrum für Ernährung freiberufliche Fachkräfte unter anderem aus den Berufsfeldern Ernährung, Gesundheitsförderung und Küchenplanung als Coachinnen und Coaches für die Gemeinschaftsverpflegung geschult. Diese helfen vor Ort z.B. bei der Optimierung der Speiseplanung, der Umsetzung einer nachhaltigen Verpflegung oder unterstützen bei Veränderungsprozessen.

Bei Beratungsbedarf senden Sie eine E-Mail an ernaehrung@lel.bwl.de. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Landeszentrums für Ernährung www.landeszentrum-bw.de

Weitere Beiträge

Neu: Der „rhw-Werkzeugkoffer“

Neu: Der „rhw-Werkzeugkoffer“

Immer wieder wünschen Sie sich, liebe rhw-Leserinnen, Erweiterungen oder die Originaltabellen aus den rhw-Artikeln. Diesem Wunsch kommen wir nun nach mit unserem "rhw-Werkzeugkoffer". Im rhw-Werkzeugkoffer befinden sich...

mehr lesen
Aus Altbrot wird Schnaps in Friedrichshafen

Aus Altbrot wird Schnaps in Friedrichshafen

Aus Altbrot wird Schnaps mit Bioethanol aus der Bäckerei. Und das ist der Grund: Rund 600.000 Tonnen Altbackwaren fallen jedes Jahr in Deutschland an. Diese können dann nicht mehr als Lebensmittel genutzt werden. Ein...

mehr lesen