zeitschrift-fuer-hauswirtschaft

Jubiläum: 25 Jahre CCR mit Carola Reiner

Am 1. September 1997, also vor 25 Jahren, wurde das Beratungsunternehmen CCR von Carola Reiner gegründet. Die rhw-Expertin, Buchautorin und Referentin verrät uns im rhw-Newsletter, was ihr in ihrer Karriere besonders geholfen hat.

Carola Reiner: „Geholfen hat mir ein Schritt raus aus der Komfort-Zone nach knapp fünf Jahren als HWL in einem Krankenhaus. Während das Haus grundlegend umgebaut wurde und ich nach und nach die Aufgaben der Leitung der gesamten Wirtschaftsabteilung (inklusive Haustechnik, Baubetreuung und Stellv. Verwaltungsleitung) übernommen habe, habe ich mich auf eine Stellenanzeige beworben. Eine Stelle, für die ich mir keine besonderen Chancen ausgerechnet hatte: als Vertriebsbeauftragte für Telekommunikationssysteme in Krankenhäusern. Und ich habe diese Stelle bekommen!

Die technischen Details habe ich gelernt. Was in Krankenhäusern abgeht, wusste ich aus eigener Erfahrung. Nach drei Jahren bin ich in den Vertrieb von EDV-Systemen von Krankenhäusern gewechselt. Wiederum zwei Jahre später habe ich mich selbständig gemacht. Back to the roots – in den Bereich, den ich gelernt und jahrelang „geübt“ hatte: die Hauswirtschaft. Nun arbeitete ich in der Beratung: am 1. September 2022 seit genau 25 Jahren. Für die Selbständigkeit waren die Jahre im Vertrieb die beste Vorbereitung. Und der Schritt raus dem gewohnten Umfeld schaffte einen Blick auf die Herausforderungen in der Hauswirtschaft, der für mich immer noch Gold wert ist!“

Mehr zum Thema Karriere, Personalführung und Arbeitsorganisation lesen Sie in rhw praxis 3/2022, die am 22. September 2022 erscheint. Dort geben Ihnen auch andere Personen der Hauswirtschaft Karrieretipps, wie beispielsweise Staatsministerin Michaela Kaniber, die rhw-Experten Andreas Carl und Sascha Kühnau, Ursula Schukraft oder Silvia Schlögel von „Die Hauswirtschafterei“.

Weitere Beiträge

Neu: Der „rhw-Werkzeugkoffer“

Neu: Der „rhw-Werkzeugkoffer“

Immer wieder wünschen Sie sich, liebe rhw-Leserinnen, Erweiterungen oder die Originaltabellen aus den rhw-Artikeln. Diesem Wunsch kommen wir nun nach mit unserem "rhw-Werkzeugkoffer". Im rhw-Werkzeugkoffer befinden sich...

mehr lesen
Aus Altbrot wird Schnaps in Friedrichshafen

Aus Altbrot wird Schnaps in Friedrichshafen

Aus Altbrot wird Schnaps mit Bioethanol aus der Bäckerei. Und das ist der Grund: Rund 600.000 Tonnen Altbackwaren fallen jedes Jahr in Deutschland an. Diese können dann nicht mehr als Lebensmittel genutzt werden. Ein...

mehr lesen