zeitschrift-fuer-hauswirtschaft

Hauswirtschaft trifft Haustechnik

Hauswirtschaftsleitungen in stationären Einrichtungen übernehmen immer häufiger die Vertretung oder auch die Verantwortung für den Bereich Haustechnik. Dabei gilt es, sich in ein Fachgebiet einzuarbeiten, das den meisten weitestgehend neu ist. Ein Seminar am 20. Mai 2019 in Frankfurt am Main erläutert die Hintergründe.

Hinzu kommt häufig die Problematik, dass insbesondere langjährige technische Mitarbeiter zwar buchstäblich jede Schraube im Haus kennen, ihnen Themen wie Arbeitsorganisation und Dokumentation jedoch eher fremd sind, so der Berufsverband Hauswirtschaft e.V. in seiner Ausschreibung. Es braucht dabei Fingerspitzengefühl und Kompromissbereitschaft, gepaart mit einem fundierten Wissen über gesetzliche Grundlagen, anfallende Aufgaben und Verantwortlichkeiten der Haustechnik, um eine Win-win-Situation zu schaffen.

Das Ziel:

Die Teilnehmerinnen haben einen Überblick über technische Definitionen, Aufgabengebiete und Verantwortungsbereiche der Haustechnik sowie über die wichtigsten gesetzlichen Grundlagen für diesen Bereich. Sie haben erfahren, wie sie sich einen Überblick über regelmäßige Aufgaben, Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten verschaffen und diese effektiv planen können. sie wissen, wie sie Struktur in Notfallordner, Leiterprüfungsbücher, MedProdPrüfungen, Pläne und technische Anlagen bringen.

https://www.berufsverband-hauswirtschaft.de/der-verband/veranstaltungen/detail/article/hauswirtschaft-trifft-haustechnik/?cHash=a019aa72c61454b2c64b63f187ba8638

Weitere Beiträge

Neu: Der „rhw-Werkzeugkoffer“

Neu: Der „rhw-Werkzeugkoffer“

Immer wieder wünschen Sie sich, liebe rhw-Leserinnen, Erweiterungen oder die Originaltabellen aus den rhw-Artikeln. Diesem Wunsch kommen wir nun nach mit unserem "rhw-Werkzeugkoffer". Im rhw-Werkzeugkoffer befinden sich...

mehr lesen
Aus Altbrot wird Schnaps in Friedrichshafen

Aus Altbrot wird Schnaps in Friedrichshafen

Aus Altbrot wird Schnaps mit Bioethanol aus der Bäckerei. Und das ist der Grund: Rund 600.000 Tonnen Altbackwaren fallen jedes Jahr in Deutschland an. Diese können dann nicht mehr als Lebensmittel genutzt werden. Ein...

mehr lesen