rhw-jubilaum

Frage des Monats November 23: Für jedes Becken ein neues Tuch?

Wir reinigen noch mit einem roten Eimer mit angesetzter Lösung für WC und einem gelben Eimer mit angesetzter Lösung für die Waschbecken. Dazu habe ich folgende Frage:

  1. Muss ich für jedes WC ein extra rotes Tuch verwenden – das heißt, bei uns pro WC-Anlage Minimum sechs rote Tücher?
  2. Muss ich für jedes Waschbecken ein extra gelbes Tuch verwenden – das heißt, bei uns pro WC-Anlage Minimum drei gelbe Tücher?

Mein Problem ist, dass ich nur eine Mopp-Waschmaschine habe und dort alle Tücher und Mopps waschen soll. Zurzeit sind es 120 Mopps und 250 Tücher, die täglich durch die Waschmaschine müssen.

Antwort von Andreas Carl

Ich möchte gerne mit dem Farbsystem beginnen. Das Farbsystem stammt noch aus der Zeit, als das Robert Koch-Institut (RKI) der Meinung war, dass es ganz wichtig ist, für jeden Raum einen frischen Wischbezug zu nehmen und für die Oberflächen nur eine Farbtrennung vorzunehmen, die Tücher dabei jedoch nicht zu wechseln. Das ist zum Glück inzwischen Geschichte. Das Verwenden komplett frischer Tücher von Raum zu Raum ist mittlerweile eine dringende Empfehlung der gängigen Institutionen und Organisationen wie dem RKI mit der KRINKO (Kommission für Krankenhaushygiene), zumindest in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen.

In anderen Reinigungsobjekten hat sich die farbliche Trennung nun auch schon lange etabliert und gilt als Standard. Für Schulen mit Kindergärten ist zusätzlich zur farblichen Trennung das Verwenden von Wechseltüchern allerdings nicht erforderlich. Beim Lesen Ihrer Frage fällt mir auf, dass Sie bei der Verwendung von 120 Mopp und 250 Tüchern schon die Reinigung mit einer zusätzlichen Wechseltuchmethode durchführen. Das wäre hervorragend, denn das Verschleppen von Krankheitserregern von Raum zu Raum ist so bereits reduziert.

Grundsätzlich würde ich Ihnen empfehlen, die Reinigungsmethode mit der angesetzten Lösung zu überdenken. Beim Reinigen des Waschbeckens besteht sonst das Problem

a)          der kaum vorhandenen Einwirkzeit

b)          des hohen Kraftaufwandes (mehrmaliges Auswringen der Tücher am Tag)

c)          des hohen Zeitaufwandes.

Die Sprayreinigung mit nicht getränkten Tüchern ist da wesentlich effektiver (nachzulesen in rhw management 11/2020, Teil 2 „Reinigen blitzgescheit“).

((Hinweis: Hier fehlt ein Teil der Antwort, abonnieren Sie rhw management hier, um jeden Monat den vollständigen Expertenrat zu genießen))

Mein Fazit: Wenn Sie zum Schluss der Reinigung die Waschmaschine mit Tüchern füllen und so einstellen, dass der Waschprozess mit dem Reinigungsbeginn fertig ist, brauchen Sie die Tücher nur noch in eine Box mit Deckel zu legen und haben perfekt präpariert Reinigungstücher ohne Chemie. Mit der Sprayreinigung und dem Einweichen der Toilettenschüsseln können Sie alle Oberflächen viel leichter und effektiver reinigen. Fingerflecken an den Kabinen und Türen werden ohne Chemie ebenso sauber, das Tuch darf nur nicht zu nass sein. Das Gleiche gilt für die Oberflächen in den übrigen Räumen.

Die komplette Antwort Sie in der aktuellen rhw management-Ausgabe 11/2023.

Sie haben ebenfalls berufliche Fragen aus Ihrer Praxis und brauchen eine Lösung? Das rhw-Expertenteam hilft Ihnen kostenlos, wenn Sie Abonnentin der rhw management sind. Sie erreichen das Team per E-Mail an die Redaktion (siehe Kontakt) – wir versuchen, Ihre Anfrage innerhalb von 14 Tagen beantworten zu lassen! Danke!

Foto: Robert Baumann

Weitere Beiträge

Neu: Der „rhw-Werkzeugkoffer“

Neu: Der „rhw-Werkzeugkoffer“

Immer wieder wünschen Sie sich, liebe rhw-Leserinnen, Erweiterungen oder die Originaltabellen aus den rhw-Artikeln. Diesem Wunsch kommen wir nun nach mit unserem "rhw-Werkzeugkoffer". Im rhw-Werkzeugkoffer befinden sich...

mehr lesen
Die Interclean Amsterdam 2024 ist zurück

Die Interclean Amsterdam 2024 ist zurück

Vom 14. bis 17. Mai 2024 verwandelt sich Amsterdam erneut in die Hauptstadt der Reinigung und Hygiene. Hier kommt die Branche (im Wechsel mit der CMS Berlin) alle zwei Jahre zusammen. Die Interclean Amsterdam 2024 ist zurück!...

mehr lesen