rhw-management-hauswirtschaft-3-2024

Erste Stellungnahme der Verbände zur Verbleibstudie

Mit der „Verbleibstudie zur Hauswirtschafter/in“ (siehe auch Thema des Monats in rhw management 1-2/2015 bis 6/2015) wird der gesellschaftliche Wert professioneller hauswirtschaftlicher Dienstleistungen zur Sicherung der Alltagsgestaltung in zahlreichen Sozial- und Wirtschaftsbereichen differenziert aufgezeigt.

Mit ihrer ersten Stellungnahme identifiziert die Strategiegruppe Hauswirtschafter/in der Bundesarbeitsgemeinschaft Hauswirtschaft und der Deutschen Gesellschaft für Hauswirtschaft die Themen, die jetzt zu bearbeiten sind.
Zur Bearbeitung auf Bundeseben sei zum Beispiel der Aufbau eines Netzwerkes wichtig, in das alle Akteure in der hauswirtschaftlichen Berufsbildung eingebunden sind.

Die Stellungnahme kann auf der Homepage der Deutschen Gesellschaft für Hauswirtschaft unter http://www.dghev.de/files/2015_03_09_Strategiegruppe_Stellungnahme.pdf  heruntergeladen werden.

Weitere Beiträge

Neu: Der „rhw-Werkzeugkoffer“

Neu: Der „rhw-Werkzeugkoffer“

Immer wieder wünschen Sie sich, liebe rhw-Leserinnen, Erweiterungen oder die Originaltabellen aus den rhw-Artikeln. Diesem Wunsch kommen wir nun nach mit unserem "rhw-Werkzeugkoffer". Im rhw-Werkzeugkoffer befinden sich...

mehr lesen
Aus Altbrot wird Schnaps in Friedrichshafen

Aus Altbrot wird Schnaps in Friedrichshafen

Aus Altbrot wird Schnaps mit Bioethanol aus der Bäckerei. Und das ist der Grund: Rund 600.000 Tonnen Altbackwaren fallen jedes Jahr in Deutschland an. Diese können dann nicht mehr als Lebensmittel genutzt werden. Ein...

mehr lesen