Datum: 14.03.2022
Uhrzeit: 13:00
Ort: Online



Zielgruppe:
Personen, die im Verpflegungsmanagement tätig sind und für die Erstellung oder Anwendung von HACCP-gestützten Verfahren zuständig sind und daher eine HACCP-Schulung nachweisen müssen

Nutzen:
Im EU-Recht wird verbindlich gefordert, dass alle Unternehmen, die Lebensmittel produzieren, verarbeiten oder vertreiben, ein HACCP-Konzept haben müssen. Für alle Mitarbeiter:innen besteht eine HACCP-Schulungspflicht.
So fordert die VO (EG) Nr. 852/2004 in Anhang II, Kapitel XII, dass Personen, die für die Entwicklung und Anwendung des HACCP-Konzepts im Betrieb zuständig sind, zu den Grundsätzen des HACCP angemessen zu schulen sind.

Mit dem rhw-Online-Seminar „Verpflichtende HACCP-Schulung“ bieten wir Ihnen die Möglichkeit, diese Schulungsverpflichtung für sich und Ihre Mitarbeiter:innen zu erfüllen. Die Grundlagenschulung richtet sich an Mitarbeiter:innen aus Alten- und Pflegeheimen, der Lebensmittelproduktion, der Hotellerie und Gastronomie.

Inhalte:

  • Ziel und Rechtsverpflichtung von HACCP
  • Grundsätze des HACCP
  • Vorgehensweise bei der Erstellung
  • Beispiele

Umfang: 60 Minuten plus schriftliche Kurzzusammenfassung, Teilnehmerzertifikat für den Nachweis Ihrer Belehrung


Referentin: Prof. Dr. med. vet. habil. Ulrike Kleiner


Termin: Montag, 14. März 2022, 13 bis 14 Uhr, Online-Seminar (Zoom)

Gebühr: 49,- Euro zzgl. MwSt.
Vorzugspreis für Abonnenten von rhw management/rhw praxis oder Mitglieder im Berufsverband Hauswirtschaft / MdH e. V.: 39,- Euro zzgl. MwSt.

Anmeldung bis Freitag, 11.03.2022, möglich.

Bitte melden Sie sich über nachstehendes Online-Formular an oder per Mail an
akademie@vnmonline.de

[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]