Anfang November 2022 ist die Koch-Leitlinie Wenn in sozialen Einrichtungen und Diensten gekocht wird in einer Arbeitsversion erschienen (490 Seiten, Lambertus Verlag, Freiburg, 39 Euro). Die neue Fassung wurde vier Jahre lang überarbeitet von Autorin Martina Feulner und einem 14-köpfigem Beratungs-Team. In dem Buch werden die die Anforderungen und Maßnahmen zur Sicherung der Lebensmittelhygiene differenziert dargestellt für

  • das gemeinsame Kochen in Haus- und Wohngemeinschaften,
  • das Kochen in der Sozialen Betreuung,das Kochen in Schul-, Lehr- und Therapieküchen
  • und in verschiedenen Küchen der Gemeinschaftsgastronomie.

Autorin Martina Feulner bietet der Hauswirtschaft einen klaren Wegweiser auch gegenüber den kontrollierenden Behörden. Die häufig auftauchende Frage „Wo steht das geschrieben?“ sollte mit diesem Leitfaden geklärt sein.

Zu bestellen im Buchhandel oder bei www.fachbuchdirekt.de.

© Monkey Business | AdobeStock